Mobile Navigation

Serviceeinsendung aus dem Ausland

Sie möchten uns eines Ihrer Geräte zum Service einsenden. Die Zusendung von Ware aus einem nicht EU Land ist zollpflichtig. Wenn wir ein Paket aus nicht EU Ländern erhalten, wird von der Zollbehörde ca. 10% Einfuhrzoll und 20% Mehrwertsteuer verrechnet. Eine weitere Möglichkeit ist, das Paket im Zollvormerk einzuführen. Dies kann nur eine Spedition mit erheblichen Kosten durchführen.

Aus diesem Grund arbeiten wir mit einer sogenannten Proformarechnung und geringem Warenwert. Hier verrechnet der Zoll keine Zollgebühren, sondern nur die Mehrwertsteuer, welche uns vom Finanzamt rückerstattet wird. Die notwendige Proformarechnung wird von uns erstellt und an Sie weitergeleitet. Mit Ihrer originalen Unterschrift versehen, senden Sie eine dieser Rechnungen zusammen mit dem Paket und eine zweite Rechnung separat als Brief.

Bei den Versandpapieren achten Sie darauf, dass Sie beim Bestimmungsland und Ursprungsland Österreich angeben und der Wert mit der Proformarechnung übereinstimmt! Denken Sie daran auch eine entsprechende Versicherung für Ihre wertvolle Fracht abzuschließen. Jetzt steht einem Service oder einer Reparatur nichts mehr im Wege.

Bitte kontaktieren Sie uns immer vor der geplanten Einsendung unter service@seacam.com.

Für eine korrekte Darstellung dieser Website benötigen Sie eine aktuelle Browser Version.

Hier haben Sie die Möglichkeit, die aktuellen Internet-Browser downzuloaden. Klicken Sie einfach auf die angeführten Links. Bei weiteren Fragen helfen wir Ihnen gerne.

Firefox herunterladen
Internet Explorer herunterladen

Diesen Hinweis ignorieren

Top