face to face

Ver­sun­ke­ne
Geheim­nis­se.

Christoph Gerigk liebt Her­aus­for­de­run­gen. Von Wracktau­chen und Unter­was­ser­ar­chäo­lo­gie bis hin zu Riff­ex­pe­di­tio­nen und span­nen­den Natur­re­por­ta­gen: Christoph sucht sich immer die etwas andere Per­spek­ti­ve, auch wenn es auch nicht gerade die ange­nehms­te ist. Oder eben gerade dann.

Abenteuer Meer

Mann mit
Tiefgang.

Wenn es richtig tief wird, blüht er richtig auf: Christoph ist in der Tiefe zuhause und widmet sich dort am liebsten Aus­gra­bungs­stät­ten, Höhlen und ver­las­se­nen Wracks. Auch schlechte Sicht­wei­ten können ihn nicht von seinen Foto­aben­teu­ern abbringen. Er arbeitet am liebsten mit Spe­zi­al­tech­ni­ken wie UV-Lampen und Remo­te­sys­tem. Stitching ist seit Jahren sein Spe­zi­al­ge­biet – bewundern Sie das Coverbild von den Brothers in Ägypten zusam­men­ge­setzt aus mehr als 1000 Bildern.

Die Gehäuse sind in die Hand kon­stru­iert und wahren dabei die Merkmale und Phi­lo­so­phie der ein­ge­bau­ten Kameras – einfach aus­ge­zeich­ne­te Werkzeuge zum Bildermachen.

Christoph Gerigk 

Urhe­ber­rechts­hin­weis: Die Bilder in der Galerie wurden für Franck Goddio/Hilti Foun­da­ti­on produziert.
© Christoph Gerigk @ Franck Goddio/Hilti Foundation

Mehr über

Christoph
Gerigk.

Christoph Gerigk wurde in Deutsch­land geboren und widmet sich seit vierzig Jahren der Unter­was­serfo­to­gra­fie. Kult­sta­tus erreichte sein 1994 erschie­ne­ner groß­for­ma­ti­ger Schwarz/ Weiß Bildband Geis­ter­schif­fe. Seine Auf­trags­ar­bei­ten erschei­nen in den weltweit führenden Medien und die foto­gra­fi­sche Doku­men­ta­ti­on der Ent­de­ckung unter­ge­gan­ge­ner antiker Städte vor der ägyp­ti­schen Mit­tel­meer­küs­te in Zusam­men­ar­beit mit Franck Goddio wurde bereits zweimal beim World Press Photo Award ausgezeichnet.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner